Du kennst vielleicht die “5 Sprachen der Liebe”, nach dem gleichnamigen Buch von Gary Chapman. Oder vielleicht kennst du auch das so genannte 4-Ohren-Modell.

Beide Modelle sind Versuche, die Kommunikation im Zwischenmenschlichen zu erklären und zu verbessern, den Partner lieben lernen und die Sprache der Liebe in einer Beziehung zu sprechen.

Ich möchte das Thema heute mit den vier Sprachen der Liebe ergänzen, nämlich den vier Kommunikations-Kanälen. Sie helfen uns, die Zeichen der Liebe zu verstehen, und Liebes Komplimente so zu machen, dass sie auch ankommen und “gehört” werden.

Sie helfen uns, dass wir UND der andere sich geliebt und verstanden fühlen.

Was ist lieben?

Stell dir folgende Szene einer Beziehungs-Grundsatz-Diskussion vor: Sagen wir mal…

SIE beschwert sich, dass er sie nicht mehr richtig lieben würde.
ER schaut nur verdattert und ungläubig drein und kann noch anmerken, dass das doch gar nicht stimmt…

Doch dann kommt ihr “Beweis”:

SIE: “Aber du sagst mir nicht mehr, dass du mich liebst!”
ER: Hat Fragezeichen in seinem Kopft…. und antwortet. “Aber wieso, ich mach doch alles für dich!”

So oder ähnlich läuft es gern, wenn wir uns nicht geliebt oder nicht verstanden fühlen.

Kennst du das auch – so, oder so ähnlich?

Zeichen der Liebe

Dabei ist es nur ein Missverständnis, das auf Unwissenheit beruht: nämlich der Unwissenheit über die 4 Kommunikations-Kanäle.

Diese 4 Kanäle sind wie Radiofrequenzen, über die wir kommunizieren.

Und wenn zwei Menschen auf verschiedenen Kommunikations- Kanälen unterwegs sind, können sie sich nicht “hören” und verstehen.

Und obwohl jeder für sich von der Sache als solches Liebe zeigt und es “richtig” macht, funktioniert es nicht.

Sie verstehen sich nicht, weil sie nicht wirklich die gleiche Sprache der Liebe sprechen. Und das führt zu Frust, Unzufriedenheit und innerem Rückzug.

Wenn du übrigens eine Anleitung möchtest, wie du insbesondere wichtige oder schwierige Gespräche so führen kannst, dass sie gelingen, hol dir auch meine 7-Schritte-Kommunikationsanleitung:

4 Sprachen der Liebe

Hier sind also die 4 Kommunikations-Kanäle. Es kann sein, dass du dich in allen wiedererkennst, doch es kann gut sein, dass es einen “Hauptkanal” gibt. Und wenn sich dieser von dem deines Partners oder deiner Partnerin unterscheidet, wird es sofort deutlich, warum ihr euch vom anderen nicht “richtig” geliebt fühlt.

Liebeszeichen Nr 1: Auditiv

Ein auditiver Typ hört und empfängt Liebeszeichen hauptsächlich über Worte. Er will hören, dass er geliebt wird, gewertschätzt wird, etwas gut gemacht hat. Entsprechend wird er auch seine Liebe über Worte ausdrücken. Und das wird sich, wenn ihm etwas zusagt, auch in seinen Formulierungen widerspiegeln, wenn er sagt: “Das klingt gut”; oder: “Das hört sich gut an”.
In unserem Beispiel oben kannst du erkennen, dass SIE ein auditiver Typ ist.

Liebeszeichen Nr 2: Visuell

Der visuelle Typ braucht nicht so sehr Worte, aber er braucht Taten. Er will sehen, dass er geliebt wird. Seine Sprache der Liebe sind Geschenke oder praktische Hilfe. Genauso wird er seine Liebe ausdrücken und als Formulierung sagen: “Das sieht gut aus.”
Er ist der ER, der sagt: “… aber ich mach doch alles für dich!”

Liebeszeichen Nr 3: Kinesthet

Der kinesthetische Typ will fühlen. Er braucht die körperliche Berührung, um sich geliebt zu fühlen. Und er will es auch emotional fühlen können. Diesem Typen kannst du Geschenke machen, und du kannst ihm nette Worte sagen wie du willst, – aber er wird es nicht als Liebeszeichen hören. Aber schenke ihm eine Umarmung oder eine unterstützende Hand auf der Schulter, und er tankt auf.
Seine Formulierung wird entsprechend sein: “Das fühlt sich gut / stimmig an”.

Liebeszeichen Nr 4: Intuitiv

Der intuitive Typ braucht keine Worte, keine Handlungen und keine Umarmung, um sich geliebt zu fühlen – denn er weiß einfach. Er hat eine gute Intuition.
Der intuitive Typ sieht auch daher keine Notwendigkeit, seine Liebe aktiv zu zeigen, weil er davon ausgeht, dass sein Gegenüber die gleiche Sprache spricht und entsprechend auch einfach weiß. Und wenn du ihn darauf ansprichst, wird er sagen: “Aber wieso, du weißt doch, dass ich dich liebe”.

Beziehungsgeschenke

Ein ganz wunderbares Geschenk, dass du dir, deinem Partner und eurer Beziehung machen kannst, ist, rauszufinden, was deine und was seine Sprache der Liebe ist – und in seiner Sprache zu ihm zu “sprechen”.

Damit baust du die Brücke, erweiterst dich um eine “Fremdsprache”, und bereicherst eure Beziehung.

Und du wirst vermutlich feststellen, dass auch der andere anfängt, seine Kommunikations-Kanäle zu erweitern und DEINE Sprache zu lernen. wink

Wenn du bei dieser Kommunikations-Kompetenz Unterstützung möchtest, es für dich greifbarer oder klarer kriegen möchtest, dann komm gerne noch zum Online-Kommunikations-Abendseminar am 20. März hinzu!

Hier findest du die Infos:

So oder so – lerne über die Sprachen der Liebe, denn sie werden soviel mehr Leichtigkeit und Freude in deine Beziehungen bringen!

Alles Liebe und frohes Schnaufen,

Anne-Kathrin

 

Und wenn der Termin vom Online-Abendseminar bei dir nicht passt, oder du individuelle Unterstützung von mir möchtest, dann buch dir gerne dein kostenfreies Startgespräch.

So gelingt dir jedes Gespräch!

7 Schritte, wie du jeden Dialog zu einem erfolgreichen Ergebnis führst

 

 

Trag dich ein und starte mit dieser 7-Schritte Kommunikations-Anleitung* für wichtige oder schwierige Gespräche.

 

Super, Schritt 1 hat geklappt! Schritt 2: Bitte schau in deine Mails - ggfs. auch Spam -, denn du musst deine Anmeldung noch bestätigen, bevor ich dir die Kommunikations-Anleitung senden darf. Bei Schwierigkeiten, melde dich: team@anne-kathrin.de

"Wie du Verhalten verstehen kannst" + "So sagst du es richtig"

Live Coaching-Webinare am 10.+11.07.2024

Exklusiv für meine Newsletter-Abonnenten für 0€.

Auch, wenn du bereits Abonnent bist, trag dich ein, um spezifisch bei diesem Thema live dabei zu sein. Du erhältst die Infos für beide Webinare und kannst an EINEM oder BEIDEN teilnehmen.

Mehr Infos zu den Webinaren findest du ->hier

Super, Schritt 1 hat geklappt! Schritt 2: Bitte schau in deine Mails - ggfs. auch Spam -, denn du musst deine Anmeldung noch bestätigen, bevor ich dir alle Infos senden darf. Bei Schwierigkeiten, melde dich: team@anne-kathrin.de