Als (rehabilitierende) leistungsorientierte Perfektionistin kenne ich mich bestens damit aus, was es heißt, mit mir selbst hart und streng zu sein. Zum Glück habe ich inzwischen gelernt, wie sich selbst lieben gelingt und wie gut es sich anfühlt, mehr Selbstliebe zu leben. Und wenn auch du das kennst, und deinen Weg zur Selbstliebe finden und Selbstliebe lernen möchtest, dann lerne diesen Blog (bzw. Video) einen ersten Schritt.

 

 

In meiner Hoch-Zeit als Perfektionistin war ich wirklich hartherzig. Und alles, was nicht perfekt war, war schlichtweg nicht gut genug. Ich brauchte auch niemanden, der mich auf einen Fehler hinwies oder mich beurteilte, weil ich selbst meine beste Kritikerin und auch meine ärgste Feindin war. Glücklich sein und das Leben genießen waren für mich damals Zeitverschwendung. Ich war auf dem Trip: “Problem gelöst, wunderbar, wo ist das nächste.” Und ich war auch noch stolz darauf.

Zum Glück bin ich damals bei einem Selbstliebe Coaching gelandet und hab in Babyschritten angefangen, Selbstliebe zu erlernen.

Und so bin ich mit der Zeit nicht nur innerlich aufgetaut und warmherziger geworden, sondern hab auch meine Lebensqualität deutlich gesteigert! Inzwischen kann ich meine Beziehung mit mir selbst und anderen als wertvoll erleben, fühlen, wahrnehmen und sogar genießen.

Dein Weg zur Selbstliebe

Egal, ob dein Weg zur Selbstliebe lang oder kurz erscheint, die Mühe, die du dir machst, wenn du anfängst zu lernen, dich selbst zu lieben, zahlt sich absolut aus.

Und es kann gut sein, dass die fehlende Selbstliebe aus deiner Vergangenheit kommt und du als Kind nicht die Unterstützung hattest, um deine Selbstliebe aufzubauen. Das ist tragisch und unglaublich schade, doch es muss dich heute als Erwachsene nicht abzuhalten, deinen Weg zur Selbstliebe zu finden.

Die Schritte, die du dabei gehst, und die Selbstliebe, die du für dich findest und lernst, kommen dann nicht nur dir selbst zu Gute, sondern auch den Menschen, die dir wichtig sind und die du liebst. Und das kann eine wunderbare Motivation sein, um über diese Strenge, Härte und auch Wertlosigkeit hinaus zu wachsen. Denn Menschen, die sich selbst lieben, sind auch liebevoller und freundlicher im Umgang mit anderen.

Ich weiß nicht, wie es dir geht, aber auf meinem Weg zur Selbstliebe wäre ich sicherlich zwischendrin stehen geblieben, denn meine Selbstliebe hat nicht mal ausgereicht, um für mich Selbstliebe zu lernen. Ich hab aber gemerkt, dass meine mangelnde Selbstliebe nicht nur mir schadet und wehtut, sondern auch meinem Umfeld. Es hat ihnen wehgetan, mich so hartherzig zu sehen und zu erleben – und weil ich es ihnen nicht auf Dauer antun wollte, war ich willens, es mir selbst immer weniger an zu tun und statt dessen zu lernen, mich selbst zu lieben.

Anleitung zur Selbstliebe

Zwar ist es ein Prozess und so ein Blog-Artikel kann kein Coaching zur Selbstliebe ersetzen, aber lass uns erste Schritte machen, und zwar ganz praktisch, mit einer kleinen Übung. Gerade, wenn wir sehr verhärtet oder gefangen in unserer Negativität sind, bietet uns diese Übung einen sanften Weg, um eine Öffnung für uns selbst zu finden und erste Schritte in Richtung Selbstliebe zu gehen.

Schnapp dir dazu Stift und Papier und schreibt dir 5 typische Gedanken auf, die du über dich selbst hast. Also, vielleicht bemängelst du immer wieder bestimmte Eigenschaften an dir, oder führst unfreundlichen Selbstgespräche, wie du schon wieder so blöd, unfähig etc. warst. Schreib dir also auf, wie du über dich selbst denkst und was du dir vielleicht sogar vorhältst.

Bemerke dabei, wie eng sich das anfühlt, wie verschlossen dein Herz dabei ist und wie wenig Liebe du in solchen Momenten für dich selbst übrig hast.

Und dann fang an, diese Sätze mit einem weiteren Satz durch ein “und” zu ergänzen, also zum Beispiel:

 

  • Ich bin so schlecht in Selbstliebe – und ich bin trotzdem liebenswert.
  • Ich bin nicht gut genug – und ich bin trotzdem gnädig mit mir.
  • Ich bin so blöd – und ich ziehe die Möglichkeit in Erwägung, dass ich trotzdem wertvoll bin.
  • Ich fühl mich so wertlos – und ich lade die Liebe ein, mit mir zu sein, obwohl ich keine Ahnung hab, wie das geht.
  • Ich bin so langsam im meiner persönlichen Entwicklung – und ich bin okay.
  • Ich mach immer wieder die gleichen Fehler – und es ist nichts kaputt an mir.
  • Ich müsste es schon längst besser wissen – und ich bin trotzdem gnädig mit mir.
  • Ich hab nie gelernt, wie Selbstliebe geht – und ich bin trotzdem eine coole Socke.

Wenn du dies tust, bemerke, was dabei passiert: Du verleugnest nicht deine Wahrnehmung, aber du lässt dich auch nicht länger darin dein Zeltlager aufschlagen, sondern du öffnest dich für eine Erweiterung.

Was passiert dabei bei deinem Atem?

Was passiert mit dem Spannungslevel in deinem Körper?
Und was verändert sich für dich in deinem Gefühl?

Diese Übung, die von meiner Freundin und Weggefährten Hollie Holden inspiriert ist, ist ein erster Schritt, um uns von unseren Vorstellungen über uns selbst zu lösen und in Babyschritten unsere gesunde Selbstliebe aufzubauen.

Coaching zur Selbstliebe

Vielleicht möchtest du deine Reise zu dir selbst vertiefen und dir individuelle Unterstützung auf dem Weg zur Selbstliebe holen? Vielleicht wäre es bereits ein großer Schritt für dich auf diesem Weg, dir überhaupt Unterstützung zu holen?

Ich bin da und begleite dich gerne. Buch dir ein kostenfreies Startgespräch und lass uns schauen, wie eine Zusammenarbeit ausschauen kann.

 

Wie fühlt es sich an, wenn du mit dieser Übung erste Schritte gehst? Was willst du dir von den heutigen Gedanken rausgreifen?

Bitte glaub es mir nicht einfach, aber teste es für dich! Und wenn dein Kopf sich beschwert, dass diese Übung doch viel zu wenig wäre und nicht ausreichen würde, dann kannst du ihn beruhigen und sagen:

“Gott sei Dank ist es zu wenig, denn dann habe ich zumindest eine Chance, dass es mir gelingt!” wink

Hab eine wunderbare Woche, frohes Schnaufen und bis bald,

Anne-Kathrin

So gelingt dir jedes Gespräch!

7 Schritte, wie du jeden Dialog zu einem erfolgreichen Ergebnis führst

 

 

Trag dich ein und starte mit dieser 7-Schritte Kommunikations-Anleitung* für wichtige oder schwierige Gespräche.

 

Super, Schritt 1 hat geklappt! Schritt 2: Bitte schau in deine Mails - ggfs. auch Spam -, denn du musst deine Anmeldung noch bestätigen, bevor ich dir die Kommunikations-Anleitung senden darf. Bei Schwierigkeiten, melde dich: team@anne-kathrin.de

"Wie du Verhalten verstehen kannst" + "So sagst du es richtig"

Live Coaching-Webinare am 10.+11.07.2024

Exklusiv für meine Newsletter-Abonnenten für 0€.

Auch, wenn du bereits Abonnent bist, trag dich ein, um spezifisch bei diesem Thema live dabei zu sein. Du erhältst die Infos für beide Webinare und kannst an EINEM oder BEIDEN teilnehmen.

Mehr Infos zu den Webinaren findest du ->hier

Super, Schritt 1 hat geklappt! Schritt 2: Bitte schau in deine Mails - ggfs. auch Spam -, denn du musst deine Anmeldung noch bestätigen, bevor ich dir alle Infos senden darf. Bei Schwierigkeiten, melde dich: team@anne-kathrin.de