Wird dein Erfolg durch Neid getrübt?

19.02.2020 von Anne-Kathrin Koch

Es gibt den Spruch: "Erfolg muss man sich verdienen, Neid bekommt man geschenkt."

Hast du es schon mal erlebt, dass du Erfolg hattest und stolz auf dich warst und dich aufrichtig gefreut hast - nur um dir dann einen blöden Spruch anhören zu müssen?

  • Na, dir fällt das ja leicht!
  • Du hattest halt Glück!
  • Ich wünschte, mir würden die Dinge auch so in den Schoß fallen wir dir…


Meistens ist unser Glück dann wieder etwas getrübt. Oder aber wir erzählen erst gar nicht von unseren Errungenschaften, um die Sprüche und die Neider zu vermeiden.

Doch ab heute wird sich das hoffentlich ändern, denn ich möchte dir eine neue Sichtweise im Umgang mit Neidern anbieten.

Wenn ein Neider daherkommt und deinen Erfolg abwertet oder in Selbstmitleid verfällt, erzählt er dir eigentlich Folgendes:

"Du hast etwas, das ich auch gerne hätte, und von dem ich nicht glaube, dass ich es auch haben oder erreichen könnte."

Und genau da kannst du ansetzen!

Statt dich zurückzuziehen, deinen Erfolg erst gar nicht zu erwähnen oder dir die Laune vermiesen zu lassen, wie wäre es stattdessen in etwa wie folgt zu antworten:

"Ich bin wirklich stolz auf mich. Und ja, vielleicht hatte ich etwas Glück, aber ich habe auch etwas dafür getan.
Und wenn ICH diese Errungenschaft haben kann, und wenn es MIR gelingen kann, warum solltest DU dann nicht auch zu solchen Errungenschaften kommen können?* Warum sollte es DIR nicht auch gelingen können?*
Wenn ich das kann, dann kannst du das auch!"

*Das sind rhetorische Fragen - du willst dir darauf keine Antworten anhören! ;-)

Wenn du diesen Gedanken mit deinen und der Situation angepassten Worten rein bringst, und den anderen ermutigst, dass er oder sie auch Erfolge und Errungenschaften haben kann, dann teilst du deinen Erfolg und eröffnest die Möglichkeit, dass ihr beide Erfolg haben könnt.

Dann ist es kein: "Du hast alles und dein Gegenüber hat nichts oder weniger"; sondern "Du hast und du teilst und dann kann auch der andere haben".

Aus dem "entweder-oder" wird dann ein "sowohl-als auch".

Unabhängig davon, was der andere wählt, damit anzufangen, ist es für dich eine gute Möglichkeit, in deiner Mitte zu bleiben, deine Errungenschaft weiter zu genießen und stolz auf dich zu sein. Dann musst du dich nicht klein machen oder den anderen abwerten, sondern du stärkst dich und bietest auch dem anderen Stärke an.

Wie immer, glaub es mir nicht einfach, aber teste es!

Und wenn du es getestet hast, lass mich in den Kommentaren unter diesem Blog wissen: Wie ist es verlaufen, und vor allen Dingen: wie gut ist es dir gelungen, weiterhin stolz auf dich zu sein?


Wenn dich dieser Gedanke inspiriert, teile ihn bitte großzügig. Denn Erfolg vermehrt sich, wenn wir ihn teilen!

 

Alles Liebe,

Anne-Kathrin

« Zurück


P.S.: Wenn dir dieser Blog gefallen hat, dann leite ihn bitte weiter und teile ihn mit deinen Freunden!

« ...Damit die Angst dich nicht ins Bockshorn jagt Stress im Alltag? Nutze diese Regulations-Möglichkeit! »

1 Kommentar

Horst Hacker

Hallo Anne-Kathrin,
habe Deine Nachricht in einem Moment gelesen , in dem mir wieder klar wurde, dass es nicht viel hilft selber zu wollen. auch der andere muss das. Wenn meine rau agiert wie ein Berserker, dann hilft Liebe gar nichts mehr. Es geht nur noch um Selbstschutz und Schadensbegrenzung. Mich wundert wieder mal nicht, in welchem Zustand ich eigentlich bin. Überspitzt gesagt ich hab es so satt.

Antwort von Anne-Kathrin Koch

Hallo lieber Horst,

danke für deine Offenheit und dein dich-zeigen in deinem Schmerz! Ich sehe dich! Und ich weiß, es ist nicht immer einfach.

Mein Motto, dass es beide braucht, um es zu vermasseln, aber nur einen, damit es gelingt, habe ich mir nicht einfach nur fröhlich ausgedacht, sondern es beruht auf meinen Beobachtungen und Erfahrungen in meiner Arbeit in der Tiefe unseres Bewusstseins, und von dort aus braucht es nur einen...

Also kann ich dich nur ermutigen, dran zu bleiben, gut für dich zu sorgen, und barmherzig mit dir zu sein. <3

Einen Kommentar schreiben


* Pflichtfelder sind mit einem Sternchen markiert.

« Zurück

Erhalte meine Blogs per E-Mail

Danke für dein Interesse!

Profitiere von praktischen Infos und Beziehungs-Tipps – kostenlos per E-Mail.





Newsletter*

Datenschutz*