Wie heißt dein neues Auto? - oder: Folgst du der Leichtigkeit?

09.12.2020 von Anne-Kathrin Koch

Wenn du dich im Alltagstrott gefangen fühlst, wenn du Langeweile erlebst oder dir einfach mehr Leichtigkeit (Lebensfreude, Glücklichsein, Humor, Harmonie, Genuss...) in deinem Alltag wünschst, dann ist dieser Blog für dich.

Letzte Woche ist es mir spontan in den Sinn gekommen, mir womöglich ein anderes Auto zu kaufen. Seitdem habe ich eine gewisse Marke im Sinn, und auf der Straße sehe ich nun hauptsächlich diese Marke und dieses neue Auto. Kennst du das auch?

Es ist nur ein kleines Beispiel, das aber wieder zeigt, wie sehr wir das sehen, worauf wir den Fokus lenken.

Wir sehen nicht unbedingt das, was wirklich da ist, sondern wir sehen das, was wir in unserem Hirn als wichtig oder relevant abgespeichert haben und wonach wir Ausschau halten!

Wir sind gerne mit dem Fokus bei dem, was wir nicht wollen, was uns Mühe macht oder uns belastet. Und dann versuchen wir, von dort aus die Schwere leichter zu machen. Das kann funktionieren...

Doch heute möchte ich dich zu einem anderen Gedanken einladen.

Was wäre, wenn du das, was dir Mühe macht oder was sich schwer anfühlt, für einen Moment mal links liegen lässt und stattdessen für einen Moment deine Aufmerksamkeit umlenkst und dich fragst:

  • Was fällt mir leicht?
  • Wo gibt es bereits Leichtigkeit in meinem Leben?
  • Was würde sich im Moment leicht anfühlen?
  • Wie könnte Leichtigkeit im Moment für mich ausschauen?
  • Wenn ich der Leichtigkeit folgen würde, was würde ich dann jetzt sagen, denken, fühlen, tun?


Also, was wäre, wenn Leichtigkeit dein "neues Auto" werden würde und du gerade in dieser Vor-Kauf-Phase wärst?

Wenn du anfängst, nach mehr Leichtigkeit Ausschau zu halten, rückst du sie für dich selbst mehr in den Fokus, d.h.:

  • du siehst mehr Leichtigkeit,
  • du fühlst mehr Leichtigkeit,
  • du gehst mit mehr Leichtigkeit an Dinge ran, und
  • du lenkst dein Leben in Richtung mehr Leichtigkeit.


Teste es!
Und vielleicht ist es für dich im Moment nicht die Leichtigkeit, die du in den Fokus stellen willst, sondern Lebensfreude, Glücklichsein, Humor, Harmonie, Genuss…
Was auch immer - lenke deine Aufmerksamkeit darauf, halte Ausschau danach, und dann viel Freude mit deinem "neuen Auto“. :-)


Inspiriert dich dieser Ansatz? Dann teile diesen Blog bitte großzügig, und lass mich auch in den --> Kommentaren unter diesem Blog wissen:
Wie soll dein „Auto“ heißen?


Alles Liebe und gutes "Probe-Fahren" ;-)

Anne-Kathrin

« Zurück


P.S.: Wenn dir dieser Blog gefallen hat, dann leite ihn bitte weiter und teile ihn mit deinen Freunden!

« Wie du Ziele erreichen kannst, ohne dich zu pushen Wie du dich innerhalb weniger Minuten von Wut befreien kannst »

1 Kommentar

Andrea

Leichtigkeit

Antwort von Anne-Kathrin Koch

Tschakka! :-)

Einen Kommentar schreiben


* Pflichtfelder sind mit einem Sternchen markiert.

« Zurück

Erhalte meine Blogs per E-Mail

Danke für dein Interesse!

Profitiere von praktischen Infos und Beziehungs-Tipps – kostenlos per E-Mail.





Newsletter*

Datenschutz*