Wie du durch Streit hindurch kommen kannst

30.06.2021 von Anne-Kathrin Koch

Wenn du gerade in einem Streit oder Konflikt mit jemanden bist und einen einfachen Weg suchst, um dich und euch wieder auf Kurs zu bringen, dann ist dieser Blog-Artikel für dich.

Im Streit sind wir mit Anklagen und Beschuldigungen verhaftet und versuchen, den anderen zu "reparieren" und dazu zu bringen, sich zu ändern. Dabei verknoten wir uns immer mehr, und alle Beteiligten fühlen sich schlecht. Das ist auch der Moment, in dem mir jemand sagt: "Ich schick dir mal meinen Partner vorbei", ohne aber die eigene Beteiligung in Erwägung zu ziehen...

Innerhalb dieses Verknotens gibt es keine Lösung. Wir müssen uns zuerst ent-knoten, damit wir wieder atmen und gescheit denken können.

Eine nicht immer so leichte, aber einfache und extrem wirkungsvolle Möglichkeit, sich zu ent-knoten und aus den Verstrickungen zu lösen, ist es, nach etwas Ausschau zu halten, was du an dem anderen wertschätzen oder wofür du ihm sogar dankbar sein könntest.

In Momenten des Konfliktes ist das vermutlich das Letzte, was du tun willst. Doch mach dir bewusst: du machst es nicht nur für den andern, sondern in erster Linie für dich selbst. Damit es dir besser geht. Und damit du wieder tief atmen, klarer denken und konstruktiv handeln kannst.

Teste es!

Ich lade dich zu einem Experiment ein: Lass dir einen Pappenheimer in den Sinn kommen, mit dem du gerade laut oder auch heimlich, still und leise in deinem Kopf am Streiten oder im Konflikt bist. Vielleicht ist es nur eine Beschwerde oder ein Nörgeln oder auch Frust.
Wie fühlst du dich, wenn du an diese Person denkst?
Schau dir die Person vor deinem inneren Auge an. Vermutlich siehst du direkt, was alles an ihr falsch ist und was sie besser oder anders machen sollte.

Doch dann nimm einen tiefen Atemzug, stell deine Füße auf dem Boden, bemerke, dass die Erde das Gewicht deines Körpers trägt. Und dann schau noch einmal auf diese Person und frage dich:

  • Was schätze ich an dieser Person?
  • Was kann ich sehen, dass diese Person richtig gut macht?
  • Was berührt mich an dieser Person - im positiven Sinne?
  • Wofür bin ich dieser Person dankbar?

Und auch, wenn es dir in dem Moment vielleicht nicht leicht fällt, bleib dran. Atme. Halte Ausschau. Und finde mindestens fünf Sachen, für die du dieser Person dankbar bist oder die du an dieser Person wertschätzen kannst.
Wie fühlst du dich dann?

Aus eigener - persönlicher und professioneller - Erfahrung weiß ich, dass es in schwierigen Phasen das Letzte ist, was wir sehen oder finden wollen. Doch ebenfalls aus persönlicher und professioneller Erfahrung weiß ich auch, dass es gerade dann hilfreich und sogar heilsam sein kann.

So wie wir denken, so werden wir fühlen, und so werden wir dann auch handeln.
Wenn du nur den Idioten siehst und dich ärgerlich fühlst, wirst du kein konstruktives Verhalten an den Tag legen.
Wenn du aber Dankbarkeit und Wertschätzung in deine Bilanz aufnimmst, fühlst du dich besser und wirst entsprechend lösungs-orientierter handeln.

Daher teste es und lass mich in den Kommentaren unter diesem Blog wissen:

  • Was ist es, was du an dieser Person wertschätzen kannst und das dir dein Herz wieder öffnet?
  • Und wie fühlst du dich, wenn du Wertschätzung und Dankbarkeit finden kannst?



Wenn dich dieser Gedanke inspiriert, teile ihn bitte großzügig. Denn Streit gibt es bereits genug auf dieser Welt, und ein bisschen Wertschätzung hat noch niemandem geschadet!


Alles Liebe,
Anne-Kathrin


P.S.: Etwa 1x pro Jahr öffne ich die Türen zu meinem E-Kurs "8 Wege, um Streit und Differenzen zu überwinden". Wenn du das nächste Mal möglicherweise dabei sein willst, trag dich auf der Warteliste ein.

« Zurück


P.S.: Wenn dir dieser Blog gefallen hat, dann leite ihn bitte weiter und teile ihn mit deinen Freunden!

« Keine faulen Kompromisse! Warum ein bisschen Naivität nicht schadet »

Kommentare

Einen Kommentar schreiben


* Pflichtfelder sind mit einem Sternchen markiert.

« Zurück

Erhalte meine Blogs per E-Mail

Danke für dein Interesse!

Profitiere von praktischen Infos und Beziehungs-Tipps – kostenlos per E-Mail.





Newsletter*

Datenschutz*