Wie du dein Selbstwertgefühl stärken kannst

26.01.2022 von Anne-Kathrin Koch

Wenn du manchmal an dir zweifelst, wenn du deine Kompetenzen oder deine Liebenswürdigkeit infrage stellst, oder wenn du einfach dein Selbstwertgefühl stärken möchtest, dann ist dieser Blog für dich.


Ich durchlebe immer wieder Phasen, in denen ich mich wundere, wenn Leute mir zu verstehen geben, dass sie mich mögen. In solchen Phasen kann mich eine Nachricht wie: "Ich freu mich, wenn wir uns wieder sehen" zum Staunen bringen.

Obwohl mein Kopf natürlich weiß, dass ich eine coole Socke bin, begegnen mir diese Anteile von mir selbst immer wieder. Und ich finde es völlig normal. Ich kenne keinen einzelnen Menschen, der nicht irgendwann zwischendurch mit Selbstzweifeln oder Unsicherheiten zu tun hat. Daher, wenn auch du das kennst, lass mich dir versichern: du bist nicht allein und es ist auch nichts kaputt an dir!

Ein Trick, um Selbstzweifel auszubügeln, sein Selbstwertgefühl zu steigern und noch einmal auf ein gesundes Level anzuheben, ist folgender:

Zum einen:
Wenn dir freundliche und wohlwollende Kommentare oder auch Taten begegnen, entscheide dich ganz bewusst, dein Herz und dein Bewusstsein zu öffnen und sie zu empfangen.
Statt zu zweifeln, ob es deine Freunde ernst meinen oder ob es nur eine Floskel ist, gib ihnen einen Vertrauensvorschuss und lass sie Recht über dich haben. Sprich, lass ihre Sicht und ihr "Urteil" über dich zutreffender sein als deine eigene Meinung über dich.

Und zum anderen:
Wenn du wirklich gerade in einer kleinen emotionalen Krise im Bereich Selbstwert bist, kannst du es auch proaktiv angehen. Such dir dafür ein oder zwei gute Freunde aus, nimm mit ihnen Kontakt auf und sag so etwas wie:

"Du, ich weiß, es klingt vielleicht ein bisschen seltsam, aber im Moment zweifle ich gerade an mir und fühle mich irgendwie wertlos. Kannst du mich vielleicht noch einmal dran erinnern, warum du mich magst und welche Eigenschaften oder Fähigkeiten du an mir schätzt?"

Und dann empfange ihre Antwort, lass sie dich nähren und auftanken!

Fang nicht an, mit ihnen zu diskutieren, dass sie da vielleicht etwas verschönern oder so!

Sag nur "Danke", lass sie einfach Recht über dich haben und ziehe in Erwägung, dass ihr Urteil in dem Moment näher an der Wahrheit liegt dein eigenes!

Wie fühlst du dich dann?


Welche weiteren Tricks kennst du, die dir helfen, dein Selbstwertgefühl zu steigern?
Lass mich gerne in den Kommentaren unter diesem Blog wissen.

Und wenn dir dieser Gedanke gefällt und du von ihm profitierst, teile diesen Blog auch großzügig in deinem Freunden- und Bekannten-Kreis und den sozialen Netzwerken.

Alles Liebe und frohes Schnaufen,

Anne-Kathrin


P.S.: Ich bin ja der Meinung: wir alle brauchen Freunde, wir brauchen einen Coach, wir brauchen Unterstützung. Und das ist kein Zeichen von Schwäche, sondern einfach ein Zeichen von Menschsein.

Wenn du Unterstützung von mir möchtest,

- hol dir auf jeden Fall bei Amazon (oder bei mir) mein Buch: "Atme durch und pack es an - Inspirierende Geschichten mit Anleitung, wie du dein Leben und deine Beziehungen glücklich gestalten kannst, selbst wenn der andere nicht mitmacht."

- Und/oder melde dich bei mir für dein individuelles Coaching.

« Zurück


P.S.: Wenn dir dieser Blog gefallen hat, dann leite ihn bitte weiter und teile ihn mit deinen Freunden!

« Wie du Mitgefühl aufbringen kannst, wenn es dir schwerfällt Dafür oder dagegen? Wege aus einem Machtkampf »

Kommentare

Einen Kommentar schreiben


* Pflichtfelder sind mit einem Sternchen markiert.

« Zurück

Erhalte meine Blogs per E-Mail

Danke für dein Interesse!

Profitiere von praktischen Infos und Beziehungs-Tipps – kostenlos per E-Mail.





Newsletter*

Datenschutz*