Verdacht auf Führungskompetenz - Teil II

04.07.2014 von Anne-Kathrin Koch

Ein früherer Lehrer von mir sagte einmal: "Rede nur, wenn du gefragt wirst. Aber lebe so, dass du gefragt wirst!" Das ist für mich Führung. Schlaue Theorien plappern kann jeder, doch die Umsetzung macht den Unterschied, und es fängt mit DIR an.

Weiter geht's also mit Merkmalen und Eigenschaften von Führungskompetenz (Wenn du den ersten Teil verpasst hast, kannst du ihn HIER nachlesen):

  • Du fühlst dich glücklich, kraftvoll und gleichzeitig verbunden.
  • Du bleibst konstruktiv. Du widerstehst den Impulsen, dem anderen mal so richtig schön eins auszuwischen, weil er es natürlich verdient hat (was sonst?!). Du strebst statt dessen eine gute Lösung für alle Beteiligten an.
  • Du wirst von anderen angegriffen (das ist übrigens eine der beiden Haupt-Lektionen, die wir lernen müssen, wenn wir unsere Führungs-Kompetenz entwickeln). Auch wenn es dich für einen Moment verletzt oder entmutigt, stehst du wieder auf. Du schlägst nicht zurück und du machst dich auch nicht klein. Du betrachtest es als Wachstums-Gelegenheit (nach dem Motto: "ich nehm's und mach was draus") und du erkennst, dass der, der dich angegriffen hat, eigentlich Liebe braucht. Du bist willens, dir und ihm zu helfen. Vor allem bist du willens, über dich selbst hinauszuwachsen.
  • Du zeigst dich und gehst voran. Wenn du Fehler machst, stehst du dazu, entschuldigst dich, korrigierst sie und lernst aus ihnen.
  • Du lebst für das Team und den Team-Geist. Du weißt, dass das Team stärker und erfolgreicher ist als jeder einzelne für sich. Jedes Team-Mitglied liegt dir gleichermaßen am Herzen.
  • Deine Integrität und deine Ausstrahlung sind unwiderstehlich.
  • Du bist jederzeit bereit, ein emotionales Risiko einzugehen, und deine Antwort auf schwierige Situationen ist Verbindung, Hinwendung und darauf eingehen. Du findest Wege, die es vorher nicht gab, du bist der Front-Mann, die Front-Frau, und durch dein Sein und deine innere Haltung wirst du zu Inspiration für andere, die dir dankbar und freiwillig folgen.
  • Du ergreifst Initiative. Du wartest nicht, bis irgendwann irgendwer seine Fähigkeiten einbringt, sondern du gehst voran und bringst ein, was fehlt.
  • Du kennst nicht alle Antworten, aber du wächst über dich selbst hinaus, um sie zu finden. Deine Motivation ist deine Liebe zur Menschheit, und du gibst nicht auf, bis du einen besseren Weg für alle gefunden hast.

Hab Mut, anzufangen und dir selbst zu vertrauen. Du musst nicht warten, bis du Meister oder scheinbar in der richtigen Position bist. Dafür ist Zeit zu kostbar.

Fühle dich eingeladen, jetzt und heute zu beginnen, das zu lernen, was du eigentlich bereits bist.

 

Anne-Kathrin Koch

« Zurück


P.S.: Wenn dir dieser Blog gefallen hat, dann leite ihn bitte weiter und teile ihn mit deinen Freunden!

« Teamgeist und Erfolg Dein Geben macht DICH glücklich »

Kommentare

Einen Kommentar schreiben


* Pflichtfelder sind mit einem Sternchen markiert.

« Zurück

Erhalte meine Blogs per E-Mail

Danke für dein Interesse!

Profitiere von praktischen Infos und Beziehungs-Tipps – kostenlos per E-Mail.





Newsletter*

Datenschutz*