Nimmst du dich wichtig genug? - Selbstfürsorge im Alltag

23.09.2020 von Anne-Kathrin Koch

Wenn du dich selbst gerne hinten anstellst, wenn du zu nett bist und dich zu sehr um die andern und zu wenig um dich selbst kümmerst, dann ist dieser Blog für dich.

Kennst du das: Zu einem Freund, der platt ist, sagst du: "Gönn dir doch mal 'ne Pause!" - Aber du selbst arbeitest vielleicht viel zu lange oder zu hart.
Zum anderen freundlich zu sein, geht meist ganz gut, nur bei uns selbst nehmen wir es damit nicht immer ganz so genau. ;-)


Vor kurzem war ich auf einer längeren Autofahrt, eine Strecke, die ich eigentlich in einem durchfahren könnte. Und zwischendrin merkte ich, dass ich überhaupt keine Lust mehr zum Fahren hatte.

Und somit hatte ich die Wahl: Ich könnte mich durchbeißen, trotzdem weiterfahren, weil es nützt ja eh nichts, ankommen muss ich ja so oder so; ODER ich mach eine kurze Pause, vertret mir ein paar Minuten die Beine und hol mir noch was zum Knabbern.

Was sind schon 10 Minuten!

10 Minuten auf einer längeren Strecke sind nichts, aber 10 Minuten Pause dazwischen macht einen Unterschied!

Ich entschied mich zur Selbstfürsorge, und es hat sich ausgezahlt.

Ich bin ein praktisches Mädel. Selbstfürsorge im Alltag kann aus meiner Sicht nicht heißen, dass ich Monate lang Urlaub mach und alles vernachlässige. Es geht nicht um die großen Gesten, aber es geht um die kleinen Dinge. Sie müssen ja machbar sein und sich für uns machbar anfühlen!

  • Also, vielleicht 10 Minuten Pause, statt sich durchzubeißen (Raucher finden immer Zeit dafür - warum also auch nicht die Nichtraucher?)

  • An Essen und Trinken zu denken- und nicht erst mittags um 4.

  • Auf's Klo zu gehen, wenn du kannst und musst, statt stundenlang zu petzen und dafür der Arbeit den Vorrang zu geben.

  • Und dann auch in der Freizeit bewusst etwas einzubauen, was dir gut tut.

    Ich geh z.B. 1x pro Woche zum Yoga. Und dieser Termin ist - abgesehen von privaten Notfällen - nicht verhandelbar. D.h. ich sag nicht: "Wenn ich Zeit hab und es von der Arbeit her passt und alle Klienten versorgt und jede Mail beantwortet ist, dann geh ich zum Yoga." Sondern ich gehe. Die Arbeit und die Mails sind am nächsten Tag auch noch da, und bei meinen Klienten geht es nicht um Leben und Tod, zwei Stunden Verzögerung kriegen sie hin.

Siehst du, was ich meine?

Selbstfürsorge ist ein großes Thema und alles andere als einfach. Wenn es so einfach wäre und wir es alle könnten, würde ich über was anderes schreiben.
Aber Selbstfürsorge fängt mit Bewusstheit an und ist die Mühe absolut wert!

Für mich ist der Kern von Selbstfürsorge, mich selbst genauso wichtig zu nehmen wie ich andere wichtig nehme.
Also mich weder nur um die anderen zu kümmern und dabei selbst auf der Strecke zu bleiben, noch zum Egoisten zu mutieren, dem die anderen egal sind. Statt dessen die Balance zu finden und die Gleichwertigkeit zu sehen.

Der andere ist wichtig - und ich auch.

Der andere ist wichtig und wert, gut von dir umsorgt zu werden - und du bist es auch wert, gut von dir umsorgt zu werden!


Lass mich in den => Kommentaren unter diesem Blog wissen: Was ist eine Kleinigkeit, mit der du im Alltag gut für dich sorgst oder sorgen könntest?

Verschicke diesen Blog auch an all die netten Leute, die du kennst, die auch eine Erinnerung gebrauchen könnten, dass sie es wert sind, und lade sie ein, den Inspirations-Blog per Mail zu abonnieren.

Alles Liebe und gutes Für-Dich-Sorgen,
Anne-Kathrin


P.S.: Willst du noch mehr zu diesem Thema? --> Hier gibt's noch eine Ressource: "Sorge gut für dich mit diesem Trick"


P.P.S: Die Postkarten sind da - =>bestell dir dein Set hier und tu dir was Gutes! Ist nur 'ne Kleinigkeit, aber macht einen Unterschied ;-)




« Zurück


P.S.: Wenn dir dieser Blog gefallen hat, dann leite ihn bitte weiter und teile ihn mit deinen Freunden!

« Stell die doofen Fragen! Wenn du abends schlecht einschläfst - und was du tagsüber tun kannst »

Kommentare

Einen Kommentar schreiben


* Pflichtfelder sind mit einem Sternchen markiert.

« Zurück

Erhalte meine Blogs per E-Mail

Danke für dein Interesse!

Profitiere von praktischen Infos und Beziehungs-Tipps – kostenlos per E-Mail.





Newsletter*

Datenschutz*