Ein wesentlicher Aspekt erfolgreicher Kommunikation

01.03.2015 von Anne-Kathrin Koch

Kommunikation ist eine Wissenschaft für sich. Dabei macht das gesprochene Wort, also WAS wir sagen, nur 7% unserer Kommunikation aus! 7%! Der Rest ist Gestik/Mimik und Tonfall. Doch darunter liegen unsere verborgenen Absichten, die den eigentlichen Kurs bestimmen.

Ein einfaches, aber kraftvolles und ausschlaggebendes Prinzip transformierender Kommunikation heißt: "Das Ergebnis der Kommunikation entspricht deiner (geheimen) Absicht".
In anderen Worten, wenn es schief geht, gab es einen unter- oder unbewussten Teil von dir, der nicht die Absicht hatte, dass die Kommunikation erfolgreich wird, egal, wie klug du deine Worte gewählt hattest.

Anmerkung: Dieser Gedanke ist nicht dafür gedacht, dass du dich schlecht fühlst, im Gegenteil, er kann dich ermächtigen und dir zu der erfolgreichen Kommunikation verhelfen, die du eigentlich beabsichtigst.

Vor Jahren war ich in einer Beziehung, als ich dieses Prinzip das erste Mal untersuchte und anwandte. Ich wollte wieder einmal ein "gescheites Gespräch" führen, obwohl es in der Vergangenheit immer wieder zu tagelangem Streit geführt hat. Aber ich wollte mich mitteilen, mit dem, was mich bewegte, tiefgründig, über wirklich Wichtiges, was einer Beziehung Sinn gibt und sie belebt. Und wieder waren wir innerhalb kürzester Zeit in einem Streit. Ich dachte, das gibt's doch nicht! Schon wieder!

Und dann wandte ich das Prinzip an. Ich dachte: Ok, was wäre, wenn die Tatsache, dass das Gespräch immer wieder schief läuft, MEIN Fehler wäre (statt wie sonst natürlich seiner). Was wäre, wenn ICH etwas falsch mache, wenn ICH eine verborgene Absicht hätte, die das Ergebnis bestimmt. Was, wenn ICH etwas noch nicht gelernt hätte, wozu ich aufgerufen bin.
Ich öffnete also mein Bewusstsein und tat so, als läge alles in meinen Händen, sowohl das Vermasseln, als auch die Korrektur.

Und was ich in mir im Verborgenen fand, erklärte einiges. Ich erkannte, dass ich tatsächlich nicht den Erfolg gesucht hatte, wie ich dachte, sondern dass ich eigentlich beweisen wollte, wie toll ich bin, wie intelligent, wie spirituell, wie besonders, wie weit entwickelt, und natürlich wieviel besser als er, schließlich besuchte ich Persönlichkeitsentwicklungs-Seminare, und ich war diejenige, die sich Mühe gab, obwohl er schwierig war, und unsere Beziehung aktiv pflegte....
Ähm, ja....Und dann wunderte ich mich, dass er keine Luftsprünge machte und mir konstruktiv entgegen kam???!!

An diesem Tag erkannte ich, dass man nicht über alles reden muss, weil es einfach nicht wirklich relevant und wichtig ist, jeden einzelnen Schritt aufzulisten, der uns von A nach B gebracht hat. Das Ergebnis zählt. Und an diesem Tag hörte ich auf, "gescheite" Gespräche zu suchen, um meine Besonderheit und Überlegenheit zu beweisen, und unsere Kommunikation wurde erfolgreicher.

Heute in meiner Beziehung rede ich sehr viel weniger über mich und meine inneren Prozesse als früher. Doch wenn ich etwas zu sagen habe, und das darf auch gescheit und tiefgründig oder auch kritisch sein, dann setze ich mir vorher ganz bewusst die Absicht, dass es nicht darum geht, mich toll oder auch leidend darzustellen und den anderen abzuwerten. Meine wirkliche Absicht ist Erfolg für uns beide, und dafür bin ich auch bereit bin, über mich selbst hinauszuwachsen und mich gegebenenfalls zu korrigieren und zu entschuldigen.
Das macht mich und die Kommunikation klarer, und es ist hilfreich für uns beide.

Probier es aus. Es ist nicht deine Wortwahl, sondern deine Absicht, die das Ergebnis bestimmt. Und deine bewusst gesetzte Absicht, den Erfolg für alle Beteiligten zu finden, lehrt dich selbst, korrigiert deine Fehler und bringt dich und euch ans Ziel.

 

Anne-Kahrin Koch

« Zurück


P.S.: Wenn dir dieser Blog gefallen hat, dann leite ihn bitte weiter und teile ihn mit deinen Freunden!

« Deinem Körper vertrauen Wann willst du anfangen? »

Kommentare

Einen Kommentar schreiben


* Pflichtfelder sind mit einem Sternchen markiert.

« Zurück

Erhalte meine Blogs per E-Mail

Danke für dein Interesse!

Profitiere von praktischen Infos und Beziehungs-Tipps – kostenlos per E-Mail.





Newsletter*

Datenschutz*