Dein Kraftpaket für Inspiration und gute Laune

01.07.2020 von Anne-Kathrin Koch

Willst du ein immer-verfügbares Kraftpaket, um deinen Körper in Einklang zu bringen und deine Befindlichkeit zu verändern und zu verbessern?
Willst du einen Schub im Glücklich-sein?
Dann ist dieser Blog für dich.

Letzte Woche habe ich nochmal meinen Vortrag mit dem Titel "Was glückliche Menschen wissen" gehalten. Neben 20 Herangehensweisen, die glückliche Menschen von Unglücklichen unterscheiden, hab ich der Gruppe zum Schluss noch eine ganz praktische Übung mitgegeben. Nämlich eine Übung in Dankbarkeit.

Das Dankbarkeitsthema wirkt vielleicht etwas abgelutscht, dabei ist es hochwirksam.

Dankbarkeit verändert unser Gehirn und unseren Körper. Wortwörtlich. Gehirn und Herz werden harmonisiert und in Einklang gebracht.

Das führt zu, dass sich unsere Energie und unsere Befindlichkeit verändern. Sprich: uns geht es besser.

Das wiederum verändert unsere Ausstrahlung, und wir werden attraktiver für das ganze gute Zeugs, das wir uns eigentlich wünschen.

Und es kostet uns nichts, außer ein paar Minuten unserer Zeit.

Je spezifischer wir dabei vorgehen, umso wirksamer wird es.


Also, schnapp dir ganz altmodisch ein Blatt Papier und einen Stift, Handy geht natürlich auch, und wähle eine Kategorie, in der du Dankbarkeit praktizieren willst, z.B.:

  • Familie,
  • Partnerschaft,
  • Beruf,
  • Körper
  • Geld.


Und dann lass dir 10 Dinge in den Sinn kommen, wofür du in diesem Bereich dankbar bist. Sei dabei spezifisch!

Schreib nicht nur: "Ich bin dankbar für meinen Partner", sondern benenne ganz genau, wofür du dankbar bist:

  • Bist du dankbar, dass er oder sie so zuverlässig ist?
  • Bist du dankbar, dass er dir die Post vorbeigebracht hat?
  • Bist du dankbar für seinen Humor?
  • Bist du dankbar für seine Unterstützung? In welcher Form?
  • Bist du dankbar, dass er dran gedacht hat, seinen Teller in die Spülmaschine zu räumen?


Finde mindestens zehn Punkte, für die du in dieser Kategorie (oder allgemein in deinem Leben) dankbar bist.

Und dann bemerke, wie du dich fühlst.


Vielleicht braucht es einen Moment, Dinge zu finden, insbesondere, wenn es dir gerade nicht so gut geht. Doch mach dir die Mühe und fang an.


Wenn du Interesse an dem kompletten Vortrag und den 20 Herangehensweisen hast, kannst du ihn dir --> hier als mp3 zum Anhören runterladen.


Wenn du die Übung gemacht hast, lass mich in den Kommentaren unter diesem Blog wissen: Was sind drei Dinge, wofür du im Moment dankbar bist?


Und wen kennst du, der einen Schub gute Laune, Harmonie und Inspiration gebrauchen könnte?
Für diese Person(en) hab ich heute gleich 2 Anliegen an dich:

1. Teile bitte diesen Blog mit ihnen, und zusätzlich,
2. lass sie wissen (per Mail, Postkarte, SMS, Whatsapp, Anruf oder von Angesicht zu Angesicht), wofür du ihnen gegenüber dankbar bist.

Es wird deine Laune zusätzlich heben - und ihre auch!


Alles Liebe,
Anne-Kathrin

« Zurück


P.S.: Wenn dir dieser Blog gefallen hat, dann leite ihn bitte weiter und teile ihn mit deinen Freunden!

Hast du Mühe, dich von Dingen zu lösen? »

Kommentare

Einen Kommentar schreiben


* Pflichtfelder sind mit einem Sternchen markiert.

« Zurück

Erhalte meine Blogs per E-Mail

Danke für dein Interesse!

Profitiere von praktischen Infos und Beziehungs-Tipps – kostenlos per E-Mail.





Newsletter*

Datenschutz*