Anders als geplant

30.03.2015 von Anne-Kathrin Koch

Vor ein paar Wochen hatte ich das Gefühl, vor lauter Baustellen und Verpflichtungen keinen Überblick mehr zu haben, und das machte mir Stress, ich fühlte mich überfordert, wusste nicht, wo ich anfangen sollte und befürchtete, etwas Wichtiges zu übersehen.

Also machte ich mir Zeit und schrieb alles auf, was so in meinem Kopf herum schwirrte, was es zu tun gab und was ich bei Gelegenheit eigentlich noch tun wollte. Diese Übung erlebe ich immer wieder als Entlastung, dann kann ich nämlich Dinge getrost vergessen und mein Hirn sich entspannen, und meine Liste kann mich erinnern.

Dann legte ich eine weitere Liste, bzw. Tabelle an und sortierte die vorherigen Punkte und Gedanken hinein: die nächsten drei Monate, in diesem Jahr, in den nächsten fünf Jahren.
Wieder bekam ich einen besseren Überblick, verbunden mit einem Gefühl der Entlastung.

Doch ich war noch nicht fertig, ich unterteilte die nächsten drei Monate noch in Wochen und machte einen realistischen Plan, wann ich was umsetzen muss oder möchte.

Zwei Stunden später hatte ich mir alles in machbare Portionen eingeteilt, war total zufrieden mit mir und wieder hoch-motiviert. Yay!

Tja, und dann kam die Grippe und zog mich für etwa 10 Tage aus dem Verkehr, und mein schöner Plan war hinüber. Aaaargh!

Es folgten weitere unerwartete Ereignisse, die täglich oder stündlich meine Flexibilität brauchten, und ab und an veränderte ich nochmal meine Liste zur besseren Orientierung. Meistens gelang es mir, gelassen zu bleiben, denn irgendwie fühlte ich mich von etwas größerem Ganzen geführt...

Das Spannende war, immer wieder festzustellen, dass Dinge, die scheinbar schief liefen, nämlich nicht nach MEINEM Plan, sich kurze Zeit später als perfekt erwiesen: perfekte Entfaltung zum perfekten Zeitpunkt und viel intelligenter und für mich günstiger, als ich es je hätte planen können. Und es bestätigte mich in meinem Gefühl, dass eine höhere Intelligenz über mich wacht und meine Schritte leitetet.

Wenn es auch in deinem Leben mal nicht nach (deinem) Plan läuft, wie wäre es, die Möglichkeit in Erwägung zu ziehen, dass es in diesem Prozess eine höhere, dir wohlgesonnene Intelligenz gibt, die dich zum best-möglichsten Ergebnis führt?

Halte Ausschau nach ihr und atme durch - sie hat das Große Ganze im Blick und führt dich sicher ans Ziel.

 

Anne-Kathrin Koch

« Zurück


P.S.: Wenn dir dieser Blog gefallen hat, dann leite ihn bitte weiter und teile ihn mit deinen Freunden!

« In drei Schritten von Stress zu Herz und Intelligenz DIE Frage zur Problem-Lösung »

Kommentare

Einen Kommentar schreiben


* Pflichtfelder sind mit einem Sternchen markiert.

« Zurück

Erhalte meine Blogs per E-Mail

Danke für dein Interesse!

Profitiere von praktischen Infos und Beziehungs-Tipps – kostenlos per E-Mail.





Newsletter*

Datenschutz*